Jünger aussehen?

Die ästhetisch-kosmetische Medizin kann das!

Hormonhaushalt, Nikotin, aber auch Sonne, Wind und Kälte sind Faktoren, die bei der Entstehung von Fältchen und letztlich von Falten eine wichtige Rolle spielen. Mit voranschreitendem Alter wird weniger Wasser gebunden und Hyaluron zunehmend abgebaut. Würde sie im Gelenkspalt fehlen, wäre Arthrose die Folge. Fehlt sie in der Haut, wird die Haut trocken. Es entstehen erste Fältchen, schließlich Falten. Die Haut wird empfindlicher, sie verliert an Elastizität und Spannkraft.

Jünger aussehen als sein? Die Ästhetisch-kosmetische Medizin kann das! Beim jungen Menschen sind Epidermis und Dermis gewöhnlich miteinander verbunden. Sie neigen allerdings dazu, sich im Laufe der Zeit voneinander zu lösen. Die Folge: Die Erschlaffung der Epidermis führt zu einem faltigen Aussehen der Haut.

Lernen Sie auf den folgenden Seiten unsere Behandlungsmöglichkeiten kennen und lassen Sie sich von uns umfassend und eingehend beraten, welche Methode für Ihr persönliches Problem die richtige ist.